Wie Sie Ihre PlayStation kindersicher machen

Wenn Sie eine PlayStation besitzen und nicht möchten, dass Ihr Kind dort Ihre Spiele spielt oder sich selbst Spiele herunterlädt, die Sie für nicht angemessen halten, können Sie einfach für das Kind ein eigenes Konto anlegen und mit Jugendschutzeinstellungen absichern.
Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie das anstellen.

  1. Zuerst sollten Sie Ihr eigenes Konto absichern, indem Sie dafür einen Pin anlegen. Dazu gehen Sie auf „Login-Einstellungen“ und legen den Pin dann unter „Login-Passcode-Verwaltung“ fest.

  2. Dann Erstellen Sie ein Kinder-Konto. Dieses richten Sie als untergeordnetes Konto in Ihrem eigenen ein. Gehen Sie in den Einstellungen auf „Kindersicherung/Familienverwaltung“ und richten Sie dort Ihre Familien ein. Nun können Sie Mitglieder hinzufügen und diesen Namen geben und das entsprechende Alter angeben.
    Nun müssen Sie entscheiden ob Sie dem neuen Mitglied, also Ihrem Kind erlauben dem „PlayStation Network“ beizutreten, also auch online zu spielen oder ob es keinen Zugriff darauf haben soll und lediglich offline spielen darf.

  3. Nun können Sie die Einstellungen des Kontos bearbeiten. Sie können unter „Kindersicherung“ einstellen, ob Ihr Kind mit anderen Spielern kommunizieren können soll oder Screenshots und Spielmitschnitte hochladen darf oder ein Limit setzen für monatliche Ausgaben im Playstation Store, bzw. diese ganz verbieten.

  4. Im letzten Schritt haben Sie nun die Möglichkeit ebenfalls unter „Kindersicherung“ Altersbeschränkungen einzustellen, die die spielbaren Spiele eingrenzen. Zusätzlich dazu können Sie die Nutzung des VR-Headsets und des PS-eigenen Browsers unterbinden.